Event Chur

Devid Striesow liest David Foster Wallace

img_wt1_hjfbidbid
«Witze sind die Flaschenpost, mit der die Verzweifelten ihre gellendsten Hilfeschreie aussenden.»

Beschreibung

Datum
26.05.2024 um 11:00 Uhr
Preis
CHF 28.00 / 42.00 / 15.00 (regulär / Gönner*in / ermässigt)
Zeit
Einlass: 10.45 Uhr
Ort
Theaterplatz

Wallace schreibt darüber, wie es sich anfühlt zu leben, statt davon abzulenken, wie es sich anfühlt zu leben. Er ist der Überzeugung, dass es eine Art von Verzweiflung gibt, die sich allein durch Komik ausdrücken lässt. Seine Texte sind komisch bis zum Kalauer und erschütternd bis zum schwer Erträglichen. Sie erzählen von all den uralten menschlichen Problemen und Gefühlen, die so gar nicht trendy sind. Wallace besitzt die atemberaubende Fähigkeit, sich in beschädigte Seelen einzufühlen und aus ihnen heraus zu erzählen. Sein eigenwilliger Blick auf die Welt eröffnet Normalsterblichen neue Horizonte.

David Foster Wallace gilt als einer der einflussreichsten und innovativsten Schriftsteller der letzten 100 Jahre. Seine Romane, Erzählungen und Essays gehören zum intellektuell und künstlerisch Verwegensten, was die moderne Literatur hervorgebracht hat.

Devid Striesow und Thorsten Lensing setzen mit dieser Lesung ihre Auseinandersetzung mit David Foster Wallace, die mit der legendären Inszenierung von dessen Roman «Unendlicher Spass» begonnen hatte, fort.

Kontakt

Verantwortlich für diesen Inhalt Theater Chur.

Guidle Logo

Diese Webseite verwendet Inhalte von Guidle.