Event Chur

Die «Diaspora des Herzens»

img_wt1_hbibfdcdi
img_wt1_hbibfdcdj

4 Bilder anzeigen

img_wt1_hjbchbdid
Grytzko Mascioni zwischen Verwurzelung und Kosmopolitismus

Zweisprachige Buchvorstellung und Lesung mit Simone Zecca & Mevina Puorger

Beschreibung

Datum
13.05.2024 von 18:00 bis 19:00 Uhr
Preis
Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.
Ort
Kantonsbibliothek Graubünden

Grytzko Mascioni (1936-2003), geboren im Veltlin mit puschlaver Wurzeln, gehörte zu den Gründern und langjährigen Kulturschaffenden des Fernsehens der italienischen Schweiz und leitete in den 1990er Jahren das Italienische Kulturinstitut in Zagreb. Sein poetisches Schaffen ist eng mit den biografischen Ereignissen des Autors verbunden, der mit einem privilegierten Blick auf die mediterrane Welt in Europa lebte, und es ist ein «Zeugnis einer kritischen Auseinandersetzung mit einer sich ständig verändernden Umwelt».

In dem zweisprachigen Buch «Diaspora des Herzens / Diaspora del cuore» (editionmevinapuorger, Zürich 2023) hat Christoph Ferber 53 Gedichte ausgewählt und zum ersten Mal ins Deutsche übersetzt. Vorgestellt wird das Buch von der Verlegerin Mevina Puorger im Dialog mit Simone Zecca, dem Verfasser des Nachworts und Herausgeber des poetischen Gesamtwerks des Autors (Aragno 2015, 2 Bde.). Es werden Auszüge aus dem Buch in beiden Sprachen gelesen.

Die Veranstaltung findet in italienischer und deutscher Sprache statt.

_______

Grytzko Mascioni (1936-2003), nato in Valtellina da famiglia di origini poschiavine, è stato tra i fondatori, e per molti anni operatore culturale, della Televisione della Svizzera italiana; ha inoltre diretto negli anni Novanta l’Istituto Italiano di Cultura a Zagabria. La sua produzione poetica è intimamente legata alle vicende biografiche dell'autore, che ha vissuto e attraversato l'Europa con uno sguardo privilegiato sul mondo mediterraneo, e offre una «testimonianza di un confronto critico con un ambiente in continua evoluzione».

Nel volume «Diaspora des Herzens / Diaspora del cuore» (editionmevinapuorger, Zurigo 2023) Christoph Ferber ne ha scelto e tradotto per la prima volta in tedesco, con il testo originale a fronte, 53 liriche. Il libro sarà presentato dall'editrice Mevina Puorger, in dialogo con Simone Zecca, autore della postfazione e curatore dell'opera omnia poetica dello stesso autore (Aragno 2015, 2 voll.). Verranno letti estratti del libro nelle due lingue.

L'evento si terrà in italiano e in tedesco.

Foto s/w Grytzko Mascioni: © Enrico Lamberti
Foto Christoph Ferber: © Yvonne Böhler

Kontakt

Kantonsbibliothek Graubünden

Karlihofplatz, 7000 Chur

Verantwortlich für diesen Inhalt Kantonsbibliothek Graubünden.

Guidle Logo

Diese Webseite verwendet Inhalte von Guidle.