Event Bergün Filisur

Freiwilligentag Neophyten

img_385_y2w_cjvvett
Gemeinsam wird die Ausbreitung der Amerikanischem Goldrute, des Riesen-Bärenklau und weiterer Neophyten auf schützenswerten Flächen im Albulatal bekämpft.

Beschreibung

Datum
14.06.2024 von 09:00 bis 16:00 Uhr
Preis
kostenlos
Ort
Bahnhof Filisur

Gemeinsam wird die Ausbreitung der Amerikanischem Goldrute, des Riesen-Bärenklau und weiterer Neophyten auf schützenswerten Flächen im Albulatal bekämpft. Während der Arbeit haben Sie die Möglichkeit, die invasiven Arten besser kennenzulernen und zu erfahren, welchen Zweck solche Einsätze verfolgen.

Neophyten sind Pflanzenarten, die erst nach 1492 in eine Region, im hiesigen Fall dem europäischen Kontinent, eingeführt wurden. Zum Teil handelt es sich dabei um invasive Arten, die sich schnell ausbreiten, die einheimische Vegetation verdrängen und unsere Gesundheit gefährden können. Die Bekämpfung von invasiven Neophyten in schützenswerten Landschaften ist entscheidend für den Erhalt der Biodiversität und die ökologische Balance.

Im Parc Ela beschränkt sich die Ausbreitung der invasiven Arten auf den Talboden, wo dank konsequenter Bekämpfung in den letzten Jahren die weitere Ausbreitung verhindert werden konnte. Um diesen Zustand beizubehalten unterstützten wir die lokalen Akteure und helfen bei der Bekämpfung von invasiven Arten entlang der Flüsse Landwasser und Albula ganz in der Nähe des Landwasser-Viaduktes.
Zusatzinformationen
Als Freiwillige werden Sie von Fachpersonen sorgfältig instruiert und während des gesamten Einsatzes vor Ort betreut. Zudem erhalten Sie interessante Informationen über Sinn und Zweck des Einsatzes, sowie zu verschiedenen Umweltthemen. Betreut werden Sie durch zwei Parc Ela Mitarbeitende.
Treffpunkt
Treffpunkt: Filisur Bahnhof (kostenpflichtige Parkplätze vorhanden)
Arbeitsort: entlang der beiden Flüsse Landwasser und Albula

Veranstaltungsort

Bahnhof Filisur

7477 Filisur

Verantwortlich für diesen Inhalt Parc Ela.