Event Chur

Wissenschaftscafé Graubünden: Medizingeschichte in Graubünden

img_wt1_hjifbadaa
Die Autorin Sora Fiorentina Camartin, die Historikerin ikg Dr. phil Loretta Seglias und der Hausarzt und Medizinhistoriker Dr. med. Martin Tomaschett erzählen von ihren Erfahrungen.

Beschreibung

Datum
05.06.2024 von 18:30 bis 20:00 Uhr
Preis
Freier Eintritt
Ort
Hotel Stern Chur

Die Wissenschaftscafés thematisieren wissenschaftliche und gesellschaftli-che Fragen in Diskussionen zwischen Expertinnen, Experten und dem Publikum. Sora Florentina Camartin hat die Geschichten ihrer Mutter, die als Hebamme und als Notfallhelferin in der Surselva gewirkt hat, aufgeschrieben. Martin Tomaschetts Ausgangspunkt zum Buch zur Medizingeschichte in einer Bündner Bergregion waren die Aufzeichnungen des Trunser Arztes Cristian Luregn Decurtins (1803–1874). Und Loretta Seglias versucht derzeit unter Mitwirkung von Laien der Medizingeschichte auf den Grund zu gehen. Es geht im Podium einerseits um Forschung. Andererseits wird es aber auch einige Erkenntnisse geben, die das Publikum zum Staunen und zum Nachdenken bringen. Die Moderation leitet Dr. Oscar Eckhardt vom Institut für Kulturforschung Graubünden.

Veranstaltungsort

Hotel Stern Chur

Reichsgasse 11, 7000 Chur

Verantwortlich für diesen Inhalt Barbara Caderas.

Guidle Logo

Diese Webseite verwendet Inhalte von Guidle.