Engadin Samnaun Val Müstair

Fuldera

Fuldera
Fuldera ist dank der Umfahrungsstrasse ein ruhiges Bauerndorf. Viele Häuser sind mit Sgraffito-Technicken bemalt. Ecken und verwinkelte Durchgänge laden zum Entdecken ein.

Beschreibung

Fuldera ist ein ruhiges Bauerndorf. Viele Häuser sind mit Sgraffito-Techniken bemalt. Das ehemalige Schulhaus beherbergt die "chastè da cultura", die Kulturburg, wo Ausstellungen und Veranstaltungen stattfinden. Auf den Ebenen um Fuldera verläuft die Talloipe und in Furom befindet sich das Langlaufzentrum des Tales, das "Center da passlung".
Kinder finden im Winter in Fuldera einen Übungslift. Lärchenwälder und ein Erlen-Auenwald laden im Sommer zum Spaziergang entlang des Rom ein. Dieser Fluss ist der einzige Schweizer Hauptfluss, der nicht zur Energiegewinnung genützt wird. Ein Biotop sowie Spiel- und Grillplatz runden das Ferienangebot ab.
Zum Wappen:
Das Wappen von Fuldera zeigt in Blau ein springender silberner Schimmel.
Man erzählt sich, das sei der Schimmel von Aqua. Ein Steuerkommissar hat den Alten von Aqua ungerechterweise um seinen Schimmel gebracht. Seither geistert der Schimmel auf dem Gut des Kommissaren herum.
Im App-Modul "A la riva dal Rom" der Biosfera-App kann man sich die gesamte Sage dazu anhören.

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Fuldera, d'Aint

Anfahrt

Fuldera, d'Aint

Kontakt

Fuldera

Val Müstair, 7532 Val Müstair

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.