Ort Heidiland

Gesteinsschichten im Schilstal

Gesteinsschichten im Schilstal
Phänomenale Farbenvielfalt entlang des Sardona-Welterbe-Weges!

Beschreibung

In Richtung Schilstal blickend fallen die roten Tonschiefer des Verrucano auf. Darüber folgen die horizontalen Schichten des deutlich härteren grauen Sandsteins und des gelblich-weissen Dolomits aus der Triaszeit. Die Gipfel des Spitzmeilen, Wissgandstöckli und Oxni bestehen aus Kalksteinen der Jurazeit. So bilden die widerstandsfähigeren Gesteine die Gipfelbereiche und die weicheren Tonschiefer das stärker eingeschnittene Tal.

Karte

Gesteinsschichten im Schilstal

Verantwortlich für diesen Inhalt Graubünden Ferien.