Event Arosa Lenzerheide

Trockenmauer-Baukurs

img_385_y2w_bdvtdbq
Als Weidegrenzen oder Stützmauern gebaut, sind Trockenmauern heute auch Zierde der Kulturlandschaft und Lebensraum von Flechten, Pflanzen und Reptilien. Lernen Sie unter fachkundiger Anleitung, wie eine Trockenmauer gebaut und erhalten wird.

Beschreibung

Datum
18.07.2024, 08:30 Uhr bis 19.07.2024, 17:00 Uhr
Preis
CHF 100.–
Hier gilt «Einfach für Retour» – wer mit dem ÖV anreist, fährt gratis zurück! Alle Infos unter www.fahrtziel-natur.ch/de/reiseangebote
Ort
Lantsch/Lenz, 7083

In dem zweitägigen Trockenmauer-Baukurs lernen Sie, wie eine Trockenmauer aufgebaut und repariert wird. Trockenmauern sind ein Kulturgut der Landwirtschaft in der Region und bieten gleichzeitig einen Lebensraum für viele Lebewesen. Sie prägen die Landschaft im Parc Ela und werden seit Jahrhunderten mit Natursteinen ohne Beton und Mörtel zur Abgrenzung von Weiden, zum Lawinenschutz oder als Stützmauern gebaut.
Mit ihrem Einsatz helfen Sie Kulturgüter wiederherzustellen, sowie den Lebensraum für die Lebewesen die in den Trockenmauern wohnen zu erhalten. Das Resultat lässt sich auch Jahre nach dem Einsatz noch bestaunen!

Ausrüstung: Gutes Schuhwerk, wenn möglich mit Stahlkappe, Arbeitshandschuhe, der Witterung angepasste Kleidung. Kursleiter: Dino Augustin, Parc Ela

Treffpunkt: Folgt
Treffpunkt
Lantsch/Lenz Stavels
Anreise mit dem Auto: Parkplatz Sarans

Veranstaltungsort

Lantsch/Lenz, 7083

7083 Lantsch/Lenz

Verantwortlich für diesen Inhalt Parc Ela.