Alpenpass Engadin Samnaun Val Müstair

Vermuntpass

Vermuntgebiet vom Hochmadererjoch ©Stand Montafon
Der Vermuntpass war das Hinderniss für die damaligen Hirten.

Beschreibung

Um die Alpweiden des Grossvermunts im Norden des Silvretta-Hauptkamms zu erreichen, musste man von Guarda aus 1650 m das Vieh durch die Val Tuoi auf 2798 m über diesen Pass treiben. Dass es gefährlich war, stand ausser Frage, stürzten doch immer wieder sowohl Vieh als auch Menschen in Gletscherspalten. Auch die Wanderungen in dieser Region sind Tradition. Schon im 7. Jahrtausend vor Christus haben in der Val Tuoi, Jäger bei einem Felsblock Rast gemacht und Feuer entfacht.

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Prättigau oder Oberengadin) stündlich bis Guarda (Bahnhof)
  • Mehrmals tägliche PostAuto-Verbindung von Guarda, staziun bis Guarda, cumün

Anfahrt

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf H27
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz auf H27
  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf H27
  • Guarda ist ab der Engadinerstrasse H27 bei Giarsun in fünf Fahrminuten zu erreichen

Parken

  • Kostenpflichtiger Parkplatz vor Guarda 

Kontakt

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.