Weitwanderweg 712: Etappe Kölner Haus (Serfaus) – Samnaun

Schwer
22.2 km
8:00 h
1145 Hm
1406 Hm
Weitwanderweg 712: Etappe Kölner Haus (Serfaus) – Samnaun
Weitwanderweg 712: Etappe Kölner Haus (Serfaus) – Samnaun

5 Bilder anzeigen

Weitwanderweg 712: Etappe Kölner Haus (Serfaus) – Samnaun
Auf den Spuren der Schmuggler: Eine aussichtsreiche, aber anspruchsvolle Höhenwanderung vom Kölner Haus (Serfaus) über die Ochsenscharte nach Samnaun.
Technik 3/6
Kondition 6/6
Höchster Punkt  2790 m
Tiefster Punkt  1698 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start
Bergstation Komperdell (Serfaus)
Ziel
PostAuto-Haltestelle Samnaun-Compatsch, Dorf
Koordinaten
47.039185, 10.563777

Details

Beschreibung

Der Start der Tour ist beim Kölner Haus auf Komperdell oberhalb Serfaus, das man mit der Gondelbahn ab Serfaus erreicht. Die ersten 400 Höhenmeter zum Lazidkopf können wahlweise auch mit der Lazidbahn überwunden werden. Von der Scheid geht es entlang der Höhenlinie durch das Lader Mooos zum Arrezjoch. Hier öffnet sich der Kessel der Masner Alpe, wo auch der Hexensee mit der bewirteten Hexenseehütte liegt. Bald erreicht man den Hexensattel und erblickt den Gmairersee. Unmittelbar nach dem Gmairersee kommt der letzte, kurze Anstieg auf die Ochsenscharte, mit 2787 m der höchste Punkt der Höhenwanderung. Der Weitwanderweg 712 ginge hier der Höhenlinie entlang weiter Richtung Ober Malfrag und Alp Trida. Bei der hier beschriebenen Tour beginnt der Abstieg Richtung Fliesser Stieralphütte, zur bewirteten Fliesseralpe, weiter zur Landesgrenze am Malfragbach und dann über den Kulturweg durch den schönen Mischwald nach Samnaun-Compatsch.

Sicherheitshinweis

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. Diese Wanderung erfordert eine elementare alpine Erfahrung, Orientierungsvermögen. Trekkingschuhe sind empfohlen.

Notruf:

144   Notruf, Erste Hilfe   

1414 Bergrettung REGA

112   Internationaler Notruf

Seilbahnzeiten beachten.

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Verbandszeug.

Wegbeschreibung

  • Kölner Haus, Komperdell
  • Lazidkopf
  • Scheid
  • Arrezjoch
  • Hexenseehütte
  • Hexensattel
  • Gmairersee
  • Ochsenscharte
  • Fliesser Stieralphütte
  • Fliesseralpe
  • Landesgrenze
  • Kulturweg
  • Samnaun-Compatsch

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Oberengadin) stündlich bis Bahnhof Scuol-Tarasp

Weiter mit dem PostAuto bis PostAuto-Haltestelle Samnaun-Compatsch, Erlebnisbad

Ab Samnaun Dorf oder ab Martina stündlich nach Samnaun-Compatsch, Erlebnisbad

Anreise Information

Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf H27, ab Vinadi links abbiegen Richtung Samnaun bis Samnaun-Compatsch

Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung Reschenpass auf der B180, ab Kajetansbrücke Richtung Spiss – Samnaun auf der L348

Von Süden: via Reschenpass nach Kajetansbrücke, dort Richtung Spiss – Samnaun auf der L348

Parken

Öffentliche Parkplätze beim Erlebnisbad oder bei der Kirche

Verantwortlich für diesen Inhalt Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.